2016: 25 Jahre Boogiehasen, eine Bombendrohung und viele Erfolge!

Im Vergleich zu den letzten Jahren eher „spät“ begann das Boogiehasen-Jahr am 9. Jänner mit einer Show beim Boogieball von City Dancing. Dafür waren es heuer auch insgesamt weniger, aber trotzdem tolle Shows. Besonders herauszustreichen sind die Shows beim Donauinselfest auf der Countrybühne im Juni sowie beim Rock’n’Roll-Fest im Kurpark in Bad Sauerbrunn im Juli. Ebenso gab es diverse Shows im benachbarten Ausland, wie zum Beispiel bei der Bayerischen Meisterschaft und beim Jump and Music in Mailand (in Verbindung mit einem Workshop). Elsa und Andi waren bei diesem Workshop als Trainer engagiert, wie auch bei einigen weiteren Workshops in Österreich und auch in Deutschland. Nicht zu vergessen das schon traditionelle Mallorca Dance Camp im Juni. Eine ebenso bereits liebgewonnene Tradition sind die Schrittschritt-Seminare, die heuer zweimal von Eva und Christian Jeschko organisiert wurden.

Im Turnierbereich wurde am 05. März in Hammarö (Schweden) österreichische Boogiegeschichte geschrieben, als nach vielen Jahren wieder einmal ein österreichisches Paar in Person von Sonja und Peter von den Boogiehasen das Finale eines internationalen Turniers erreicht und mit dem 5. Platz beendet haben. Ein weiterer toller Erfolg war der 10. Platz von Elsa und Andi beim World Masters in Russland. Beim Masters in Rimini im Juli waren erstmals seit langer Zeit zwei Paare von den Boogiehasen in  der Main Class am Start. Miriam und Markus feierten ihr internationales Debut, weitere Starts folgten. So beim Masters in Graz im Oktober. Die Weltmeisterschaft im November beendeten Elsa und Andi auf dem 17. Platz.

National gab es schöne Erfolge, Siege in allen Klassen. Besonders war das Turnier im Oktober in Linz, als es in allen drei Klassen mit Hasenbeteiligung Siege für die Boogiehasen gab. Bei der Österreichischen Meisterschaft verteidigten Elsa und Andi ihren Titel, erstmals mit ihnen auf dem Stockerl als Österreichischer Vize-Vize-Meister der Boogie A standen Miriam und Markus.

Ein großes Fest sollte unsere Geburtstagsfeier zum 25. Bestehen der Boogiehasen am 27. August werden. Mehr als 500 Gäste aus ganz Europa (Norwegen, Deutschland, Frankreich, Bulgarien, Slowakei, Tschechien, Ungarn, Schweiz ...) waren gekommen, um mit uns dieses Jubiläum beim Dance Camp in Wien sowie bei der Jubiläumsparty im Festsaal Langenzersdorf gemeinsam zu feiern. Leider wurde das Fest von einer Bombendrohung überschattet – nähere Informationen gibt es hier. Nichtsdestotrotz wurde unser Geburtstagswochenende mit Workshop und Party ein voller Erfolg.

In diesem Jahr mussten sich die Boogiehasen leider auch von zwei lieben Mitgliedern verabschieden. Im Mai verlor Günter Haas den Kampf nach langer schwerer Krankheit, im Juni riss ein Motorradunfall René Faltner viel zu früh aus unserer Mitte. Wir werden die Beiden niemals vergessen!

Bei unserer Weihnachtsfeier gab es diesmal eine Show der Turnierpaare. Dies zeigt auch, dass in diesem Jahr der Club noch mehr und noch enger zusammengewachsen und zu einer großen Familie geworden ist. Mit einem Treffen zu einem Weihnachtspunsch kurz vor Weihnachten ist das Boogie-Jahr gemütlich und gemeinsam zu Ende gegangen.

Erfolge 2016

BW Österreichische Meisterschaft 2016
3. Platz Österreich Miriam & Markus
1. Platz Österreich Elsa & Andreas
BW Austrian Boogie Cup 2016
1. Platz Österreich Elsa & Andreas

2015: Der Staatsmeister ist wieder unser!

Das Jahr fing ruhig an, der Jänner war hauptsächlich von Shows geprägt. Eine Showeinlage fand in Brno statt, sie wurde von Sona und Alex getanzt. Bei dieser Veranstaltung gab es ein Jack’n’Jill-Turnier, welches auch gleich Alex gewinnen konnte. Showmäßig war es ein ereignisreiches Jahr, insgesamt gab es an die 50 Showauftritte. Die Entwicklung des Vorjahres, dass auch Breitensport- und/oder Hobbypaare Shows bestritten haben, setzte sich dieses Jahr fort. Einige der Shows wurden in Kooperation mit Rock’n’Vision getanzt, eine schöne Verbindung von Boogie-Woogie und Rock’n’Roll. Zusammen mit diesen wurde im Juni eine Showeinlage auf der Donauinsel getanzt, eine tolle Werbung für unseren Sport!

Auch der Bereich Workshop entwickelte sich weiter. Elsa und Andi wurden oft eingeladen, ihr Wissen weiterzugeben. Und dies auch immer mehr in Tanzschulen, in diesem Jahr einige Male der Fall. Im Herbst waren sie auf Einladung der Dancing Dots in Oberösterreich, um dem Nachwuchs Tipps und Wissen weiterzugeben. Und auch international wurden sie in diesem Jahr eingeladen. Heuer wurden die Fortgeschrittenen-Seminare aufgrund der hohen Nachfrage wieder eingeführt. Elsa und Andi bauen auf den Kenntnissen des Einsteiger-Seminars auf. Weiters fanden heuer mehrere Boogietime Dance-Camps in Zusammenarbeit mit den Boogie Lions statt. Und Elsa und Andi wurden wieder als Trainer zum Mallorca Dance Camp eingeladen. 

Im Turnierbereich gab es einige nationale und diverse internationale Turniere. Im nationalen Bereich gab es beim Turnier im April in der Breitensportklasse einen Dreifach-Sieg. Beim Cupfinale im Mai, welches von den Boogiehasen zusammen mit den Boogie-Lions veranstaltet wurde, schafften Elsa und Andi es, den Cupsieg das erste Mal seit 2010 wieder zu den Boogiehasen zu holen. Seit Herbst gibt es neue Klasseneinteilungen bei den nationalen Turnieren. Hier sind die Boogiehasen zahlreich vertreten und konnten schöne Erfolge verzeichnen. Sonja und Peter konnten auch international bei ihrem ersten Turnier in Nizza mit einem 12 Platz überzeugen. Die Österreichischen Meisterschaften waren wohl eine der erfolgreichsten in der Vereinsgeschichte. Elsa und Andi konnten sich in der A-Main Class den Titel sichern. Ebenso gab es einen Sieg in der B-Main Class durch Miriam und Markus sowie in der B-Seniors-Class durch Christiane und Christian. Sonja und Peter erreichten in der A-Seniors Class den dritten Platz. Ein weiteres erfolgreiches Turnier fand in Tulln statt. Dort gab es drei Tagessiege sowie insgesamt 6 Stockerlplätze. International konnten Elsa und Andi ihre Position festigen. Ein ganz großer Erfolg gelang ihnen beim Turnier in Moskau, wo sie mit einem 9. Platz (Halbfinale) zum zweiten Mal ein Top Ten-Ergebnis und das beste Ergebnis international erreichten. 

Die Boogieabende feierten heuer gleich zwei Jubiläen: Zum einen fand im Februar der 100. Boogieabend statt. Dieser war der erste Boogieabend, welcher vor Beginn bereits absolut ausreserviert war. An diesem Abend gab es einen Showauftritt von „De Schanis“ sowie zwei Showblöcke, welche die Arbeit bei den Boogiehasen ausgezeichnet repräsentierten. Zusätzlich konnten die Daheimgebliebenen über einen Live-Feed verfolgen, was vor Ort passiert. Zum Zweiten feierten wir im September „10 Jahre Boogieabende“. Dazu gab es vor dem Boogieabend einen kleinen Schnupperkurs.

Der Boogiehasen-Vorstand wurde heuer suzkessive um diverse Teilbereiche erweitert, somit konnte die immer größer werdende anfallende Arbeit auf mehrere helfende Hände aufgeteilt werden. Im Februar ist unsere Homepage auf einen neuen Server umgezogen. Nach einigen Tagen über eine temporäre Seite war unser Webauftritt wieder voll und ganz online. Dieser Umzug wurde auch gleich für einige Änderungen, ein Facelift sowie Vereinfachungen genutzt. Unsere Facebook-Seite knackte die 1000-Gefällt-Mir-Marke. Im März nahmen Elsa und Andi an einer Veranstaltung über Vereinsarchive des ASVÖ & Archiversums statt, da die Boogiehasen  Vorreiter im Online-Bereich der Archivierung sind. Ende September gab es auf Schau-TV einen kleinen Bericht über das Training bei den Boogiehasen, organisiert von Eva und Christian, die auch im Mittelpunkt des Beitrags standen. Eine schöne Werbung für unseren Club und auch für unseren Sport.

Als Abschluss des Boogiehasen-Jahres fand unsere Weihnachtsfeier diesmal im Schutzhaus Neugebäude statt. Besinnlich und im schönen Rahmen haben wir das Jahr gemeinsam ausklingen lassen.

Erfolge 2015

BW Österreichische Meisterschaft 2015
1. Platz Österreich Elsa & Andreas
3. Platz Österreich Sonja & Peter
BW Austrian Boogie Cup 2015
1. Platz Österreich Elsa & Andreas

2014: Neue Rekorde!

Das Jahr 2014 fing diesmal ruhig eher an –es gab in diesem Jahr nur sehr wenige Showanfragen. Dafür wurde heuer wieder HOT-Hasen On Tour, die gemeinschaftlichen „außertänzerischen“ Aktivtäten der Boogiehasen, aktiviert, und zwar mit einem Fußball-Nachmittag.

Tänzerisch begann das Jahr mit einem Fortgeschrittenen-Seminar von Elsa&Andi, das regen Zuspruch sowohl innerhalb als auch außerhalb der Boogiehasen fand. Dieses Seminar wird ab sofort nach jedem Einsteiger-Seminar abgehalten.

Im Februar fand die Generalversammlung statt. Erwähnenswertester Punkt der Tagesordnung dabei ist die Neuwahl und Umstrukturierung des Vorstandes mit neuem Präsident (Andreas Aigner). Im Turnierbereich fand heuer ein Kadertraining mit 2facher Boogiehasen-Beteiligung statt. Im März gab es einen Meilenstein in der Geschichte der Boogiehasen: nach 23 Jahren wurde das Boogiehasen-Logo überarbeitet. Auf den neuen Jacken ist es zum ersten Mal in Erscheinung getreten.

Es gab dieses Jahr einige Workshops, bei welchen Elsa&Andi als Trainer oder Vortragende fungierten, sie werden immer öfter gebeten, ihr Wissen an Tanzbegeisterte weiterzugeben. Herauszuheben sind dabei zwei Boogietime-Workshops, welche in Kooperation mit den Boogie Lions veranstaltet wurden, was die clubübergreifende Zusammenarbeit zwischen den beiden Vereinen, welche 2013 mit dem gemeinsamen Turnier begonnen hat, 2014 fortgeführt hat.

Besonders erwähnenswert ist das Mallorca Dance Camp, zu welchem Elsa&Andi im Juni auf Einladung des BoogieStadl (deutsch-österreichisches Kleinunternehmen, spezialisiert auf Tanzveranstaltungen und Tanzreisen) nach Mallorca gereist sind, um als Trainer zu fungieren. Als Teilnehmer waren auch Miriam&Markus dabei. Und natürlich wurden auch wieder Turniere getanzt. Insgesamt waren es in Österreich vier, immer mit Boogiehasen-Beteiligung. Bei den meisten Turnieren haben wir sogar die größte Teilnehmerzahl gestellt. Das kommt auch durch die Breitensportklasse zustande, in welcher neue Paare der Boogiehasen dazugekommen sind.

Es wurden schöne Erfolge bei den nationalen Turnieren gefeiert, so waren in allen teilnehmenden Klassen immer mindestens ein Boogiehasen-Paar am Stockerl. Und es konnten auch Siege gefeiert werden, so haben Sonja&Peter ihren ersten Sieg in der Breitensportklasse errungen und waren 2014 bis auf ein Turnier ungeschlagen. Auch Elsa&Andi konnten in der Allgemeinen Klasse ein Turnier für sich entscheiden. Die Boogiehasen haben heuer wieder ein eigenes Turnier veranstaltet, im Mai ging der Große Preis von Langenzersdorf über die Bühne. Es war ein Turnier mit internationaler Beteiligung, 42 Paare aus 7 Nationen sorgten für ein hervorragendes Teilnehmerfeld. Und mit 10 Paaren waren wir auch der Club mit den meisten Teilnehmerpaaren. 

International wurden im benachbarten Ausland 4 Turniere getanzt, wobei Elsa&Andi aufs Stockerl kamen und auch einen Turniersieg (in Ungarn) feiern konnten. Es wurden auch World Masters getanzt, unser Top-Paar war bei 7 Turnieren dieser Serie dabei. Hervorzuheben ist dabei das Masters in Rimini, bei welchen die beiden nach einem hervorragenden 2. Platz in der Vorrunde direkt von der Vorrunde ins Viertelfinale aufgestiegen sind. Am Ende wurde es der 17. Platz von 63 Paaren. Bei der WM in Norwegen konnten Elsa&Andi den Direktaufstieg ins Viertelfinale wiederholen, und es gelang ihnen eine weitere Steigerung mit dem erstmaligen Aufstieg in ein Halbfinale, das erste in der Geschichte der Boogiehasen. Am Ende wurde es der ausgezeichnete 12. Platz, das beste Ergebnis bei einer internationalen Meisterschaft! Bei der EM in Deutschland gab es zwar keinen Direktaufstieg, dafür konnten Elsa&Andi die Hoffnungsrunde für sich entscheiden, auch eine Premiere im internationalen Turnierbereich für die Boogiehasen! Am Ende wurde es der 17. Platz.

Alles in allem war es eine sehr erfolgreiche internationale Turniersaison für unser Top-Paar, sie waren bei allen Turnieren das beste österreichische Paar. Und sie sind auf dem besten Weg, erstmals eine Finalteilnahme bei einem World Masters und/oder einer Meisterschaft zu erreichen. Leider haben heuer einige Paare ihren Rücktritt bekanntgegeben, Sona & Alex, Filiz & Gregor sowie Sarah & Marc haben ihre Laufbahn als Turniertänzer beendet.

Auch Shows gab es wieder einige dieses Jahr, insgesamt 14. Ein besonderes Erlebnis war dabei eine Show in Yerman (Armenien) zusammen mit Jessica&Markus von den Swinging Crocs) im Dezember. Und es gab heuer auch Shows, die gänzlich ohne die Teilnahme von Elsa&Andi bestritten wurden. Auch war bei diesen Shows erstmals ein Hobbypaar, das nichts mit dem Turniersport zu tun hat, dabei – beides eine absolut erfreuliche Entwicklung! Eine weitere Neuerung gibt es seit Dezember 2014: der Boogiehasen-Gutschein als nette Geschenkidee für alle Tanzbegeisteten.

Auch bei unserer Website hat sich was getan. Nach Überarbeitung des Logos gibt es die Site jetzt auch im "responsive Design" für ein optimales Anzeigen auf allen Geräten – die Site geht mit der Zeit. Und nach 10 Jahren gibt es die Boogiehasen auch mit österreichischer Domain, seit Juni 2014 kann man uns auch unter boogiehasen.at finden.

Wie üblich wurde das Boogiehasen-Jahr mit der Weihnachtsfeier am Bisamberg beendet. Eine gemeinsame Wanderung und eine schöne Feier bildeten einen besinnlichen Abschluss dieses in jeder Hinsicht sehr erfolgreichen Tanzjahres.

Erfolge 2014

BW Österreichische Meisterschaft 2014
2. Platz Österreich Elsa & Andreas
BW Austrian Boogie Cup 2014
2. Platz Österreich Elsa & Andreas
1. Platz Österreich Filiz & Gregor
2. Platz Österreich Sarah & Marc

2013: National gefestigt, international durchgebrochen

Das Jahr 2013 hat für zwei Paare gleich tänzerisch angefangen: Elsa und Andi hatten einen Showauftritt beim Wanna Dance Silvesterabend, Sona und Alex zog es gar ins ferne Schweden, wo sie beim Snowball einen Showauftritt absolvierten. Und es ging auch diesmal gleich wieder heiß los. Vom 12.-13. Jänner wurde wieder gemeinsam mit Wanna Boogie das Wanna Boogie? Dance Camp veranstaltet. Und wieder konnten die amtierenden Welt- und Europameister; Susanne und Thorbjorn aus Norwegen als Trainer gewonnen werden. Zusammen mit unseren Paaren Elsa & Andi und Sona & Alex gaben sie Interessantes aus der Welt des Boogie an die Teilnehmer weiter.

Im Mai wurde einigen Hasen eine besondere Ehre zuteil: Sie durften im Video von „One More Time“ von MonaLisa mitwirken. Es war ein langer und anstrengender Drehtag, der jedoch auch viel Spaß gemacht hat. Im Juni ging unsere neue Homepage online, es war dies schon die 11. Version seit sie im Jahr 2005 online gegangen ist. Eine weitere technische Umstellung erfolgte im Dezember, die Umstellung des Newsletter-Systems.

Mit dem Sommer hat sich unsere Seminar- und Perfektionstrainerin Heidi in eine Pause verabschiedet, welche aus privaten Gründen notwendig wurde. Elisabeth hat sie in dieser Zeit bei den Seminaren vertreten. Im Juli ist ein weiteres interessantes Projekt der Boogiehasen gestartet, das erste Online-Turnier der Geschichte im Boogie-Woogie. Sona & Alex haben es ins Leben gerufen – die erste BOOGIE-BATTLE! Mit interessanten Aufgaben, die den teilnehmenden Paaren gestellt und welche anschließend über ein Video bewertet wurden, wurde der Sieger ermittelt. Eine spannende Idee, die auch außerhalb der Boogiehasen Beachtung gefunden hat!

Turniermäßig hat sich sehr viel getan dieses Jahr. Es wurden 5 nationale Turniere mit Hasen-Beteiligung getanzt, sowie 4 Turniere im umliegenden Ausland, 6 World Masters in ganz Europa, eine Welt- und eine Europameisterschaft. Bei allen Turnieren wurden schöne Erfolge gefeiert. Besonders zu erwähnen sind dabei einerseits der Boogie Bären Cup, bei dem Sona & Alex ihr Comeback nach langer Verletzungspause auch im Turnierbereich feierten und dies gleich mit einem Sieg. Andererseits zogen Elsa & Andi bei der Weltmeisterschaft erstmals in ein Viertelfinale ein und belegten den 23. Platz. Dies konnten sie bei der Europameisterschaft wiederholen, dort zogen sie ebenfalls ins Viertelfinale ein und belegten den 21. Platz.

Bei der Staatsmeisterschaft – diesmal veranstaltet vom Union BWC Gmunden - gab es einen ersten und einen zweiten Platz bei den Junioren durch Sarah&Marc bzw. Filiz&Gregor, einen zweiten und dritten Platz in der Allgemeinen Klasse durch Elsa & Andi bzw. Sona & Alex sowie einen zweiten Platz in der Breitensportklasse durch Sonja & Peter. Sona & Alex waren auch im Swing Bereich unterwegs, sie tanzten zwei Turniere. Besonders herauszuheben ist dabei der dritte Platz bei der Jitterbug Europameisterschaft in Graz. Im September wurde von den Boogiehasen zusammen mit den Boogie Lions aus Stockerau ein ABC-Turnier mit großem Erfolg abgehalten. Es war die erste Kooperation zweier großer Turnierclubs bei einem Turnier. Und es war seit langem wieder ein Turnier mit rein österreichischer Beteiligung.

Im Oktober gab es das SUPER-HASEN-WOCHENENDE: am letzten Wochenende des Monats wurden tolle Erfolge gefeiert: Elsa & Andi feierten beim World Masters in Moskau ihren ersten Halbfinal-Einzug und belegten den fantastischen 10. Platz von 60 Paaren. Sona & Alex nahmen am European Swing Dance Festival in London am Open Lindy Hop Showcase Bewerb teil und belegten den ausgezeichneten 5. Platz. Für die Daheimgebliebenen war es ebenfalls ein tolles Wochenende, denn beim Boogieabend gab es wieder Live-Musik, wie letztes Jahr mit der Gruppe „Spotlight“.

Auch showmäßig waren die Boogiehasen-Paare sehr aktiv, insgesamt wurden 18 Shows getanzt. Mitte Dezember fand unsere Weihnachtsfeier am Bisamberg statt, gemeinsam wurde diesmal nicht nur getanzt und das Jahr im Rückspiegel betrachtet, sondern auch gewandert. Eine schöne gemeinsame Feier der Hasen. Damit aber nicht genug der Vereinsaktivitäten, denn heuer gab es erstmals ein tolles, professionelles Fotoshooting der aktiven Turnierpaare der Boogiehasen. Mit viel Spaß und Action wurden wunderschöne Fotos gemacht, welche nun auch auf den Paarseiten zu bewundern sind. Damit ist ein sehr erfolgreiches Jahr der Boogiehasen zu Ende gegangen, und wir freuen uns auf die Herausforderungen des neuen Jahres!

Erfolge 2013

BW Österreichische Meisterschaft 2013
2. Platz Österreich Elsa & Andreas
3. Platz Österreich Sona & Alexander
2. Platz Österreich Filiz & Gregor
1. Platz Österreich Sarah & Marc
BW Austrian Boogie Cup 2013
3. Platz Österreich Elsa & Andreas
2. Platz Österreich Sarah & Marc
1. Platz Österreich Filiz & Gregor
BW Tschechische Meisterschaft 2013
1. Platz Österreich Elsa & Andreas
JB Europameisterschaft 2013
3. Platz Österreich Sona & Alexander

2012: Es ist wieder viel passiert...

Nach einem erfolgreichen 2011 waren wir gespannt auf das neue Jahr. Was wird es bringen?? Und da stand gleich Mitte Jänner das erste Highlight an: Das Boogiecamp in Wien, welches zusammen mit Wanna Boogie? (Tanzveranstaltungen Falkner) organisiert wurde. Es war ein zweitägiges Seminar mit den besten Paaren Österreichs (Jessica und Markus, Kathi und Manuel von den Swinging'Crocs, sowie Sona und Alex, Elsa und Andi von den Boogiehasen). Absolut bereichert wurde das Traineraufgebot von den amtierenden Welt- und Europameistern aus Norwegen, Susanne und Thorbjorn. Das Camp wurde begeistert aufgenommen und ein Riesenerfolg. Eine Party am Samstag Abend mit Live Musik und einer Menge attraktiver Showeinlagen war ein zusätzliches Vergnügen für alle Teilnehmer.

Auch sonst waren die Boogiehasen, was Shows betrifft, sehr aktiv. Insgesamt 12 Showauftritte, verteilt über das ganze Jahr, gab es in diesem Jahr. Der wohl erfreulichste war jener am 24.05. im Wifi Wien, als nach langer Verletzungspause Sona und Alex wieder in die aktive Szene einstiegen, wenn auch vorerst einmal nur für Showauftritte. Für ein Turnier hat es heuer noch nicht gereicht, aber am Comeback wurde und wird fleißig gearbeitet.

Bei der Turniergruppe hat sich auch einiges getan: einige Paare wechselten von der Perfektions- in die Turniergruppe, sie bereichern diese nun in der Breitensportklasse. Hier konnte gegen Ende des Jahres durch Brigitte und Peter sogar der erste Sieg verzeichnet werden. Auch die restliche Turniergruppe war nicht faul, es waren bei nationalen Turnieren immer mindestens zwei Paare im Einsatz, und ebenso viele standen auch immer auf dem Stockerl. International gab es ebenfalls schöne Erfolge, herauszustreichen ist dabei der Sieg von Elsa und Andi beim Slovak Cup sowie ihr 26. Platz bei der Europameisterschaft in Stuttgart. Bei den Juniors konnten Filiz und Gregor ihre Top Position halten, sie verteidigten den Österreichischen Meistertitel und nahmen erstmals an einem internationalen Turnier teil, beim World Masters in Ljubljana belegten sie den 25. Platz.

Die Boogiehasen veranstalteten, nach der ÖM im letzten Jahr, heuer ein kleines Turnier in Langenzersdorf, welches jedoch sehr gut besetzt war. Insgesamt waren 41 Paare in vier Klassen am Start. Vielen Dank an die Organisation sowie all die Helferleins im Hintergrund, die einen reibungslosen Ablauf möglich machten! Abgesehen davon war es veranstaltungsmäßig ein ruhiges Jahr, nach dem Open Air Boogieabend 2010 sowie der 25-Jahrfeier 2011 haben wir diesmal eine Pause eingelegt. Die Boogieabende waren trotzdem immer gut besucht, ein Highlight war der Boogieabend im November, als wir die Band „Spotlight“ zu Gast hatten, die uns mit Live-Musik versorgte.

Im Bereich Funktionäre gab es vom Verband wieder eine Wertungsrichterschulung, seit dieser haben die Boogiehasen drei neue Wertungsrichter: Elsa, Andi und Alex dürfen nun auch auf die andere Seite wechseln. Alex ist 2012 bereits zweimal zum Einsatz gekommen, eines davon war die Österreichische Meisterschaft in Stockerau.

Eine Änderung gab es im Vorstand, Andreas Aigner trat im Oktober aus gesundheitlichen Gründen als Obmann der Boogiehasen zurück, Robert Aigner nahm seine Funktion als Obmann wieder auf. Die diesjährige Weihnachtsfeier fand wieder im Lindenhof statt, jedoch diesmal nur für Clubmitglieder. Es war eine stimmungsvolle Feier. Alles in allem war auch 2012 ein tolles Jahr für die Boogiehasen. Für 2013 sind wieder viele Aktivitäten geplant und wir sind gespannt, welche Highlights auf uns zukommen.

Erfolge 2012

BW Österreichische Meisterschaft 2012
3. Platz Österreich Elsa & Andreas
3. Platz Österreich Sarah & Marc
1. Platz Österreich Filiz & Gregor
BW Austrian Boogie Cup 2012
2. Platz Österreich Elsa & Andreas
2. Platz Österreich Sarah & Marc
1. Platz Österreich Filiz & Gregor
BW Slowakische Meisterschaft 2012
2. Platz Österreich Elsa & Andreas

2011: Eine Änderung ganz oben und viele Aktivitäten!



Neuer Präsident
Unser langjähriger Präsident Robert Aigner hatte ja mit Ende 2010 seine Funktion niedergelegt, und so wurde bei der Generalversammlung im Februar ein neuer Vorstand gewählt. Andreas Aigner wurde zum Präsidenten und Alexander Aigner zu seinem Stellvertreter gewählt. Auch die anderen Positionen im Vorstand wurden teilweise um-, teilweise neu besetzt. Alexander Aigner wurde außerdem fast zur selben Zeit auch noch zum Präsident des Wiener Rock`n`Roll-Verbandes gewählt. 
 
Schlechter Start
Abgesehen davon, fing das Jahr 2011 leider nicht so gut an. Die Knieprobleme der österreichischen Staatsmeisterin Soni erwiesen sich als hartnäckiger als erwartet. Das Paar musste leider in diesem Jahr auf die Teilnahme an Turnieren verzichten - auch, weil Alex sich gegen Ende des Jahres solidarisch zeigte und sein Knie ebenfalls einer Operation unterzog.
 
Vollgas mit vielen Events und Teilnahmen!
Doch trotz des Ausfalls unseres Top-Paares waren die Boogiehasen nicht minder präsent oder erfolgreich. 2011 war das Jubiläumsjahr der Hasen, unser Club feierte sein 20jähriges Bestehen. Und das haben wir mit einer Open-Air-Party am 13. August getan. Die Legendary Daltons spielten auf, wir hatten, wohl auch als Entschädigung für das letzte Jahr, Glück mit dem Wetter, es war ein traumhafter Abend mit toller Musik und guter Unterhaltung und sehr viel Besuchern, darunter Vertretungen von fast allen österreichischen Boogieclubs. 
 
Turniermäßig waren unsere Paare sehr aktiv, bei allen fünf nationalen Turnieren waren mindestens zwei Boogiehasen-Paare im Einsatz, es stand auch immer mindestens ein Paar auf dem Stockerl. Insgesamt gab es 5x den 1. Platz, 2x den 2. Platz und 8x den 3. Platz. Insgesamt hatten wir bei diesen fünf Turnieren 24 Paare in drei Klassen (Junioren, Hauptklasse, Breitensport-Hauptklasse) am Start. In der Cupwertung 2010-2011 belegten Elsa und Andi den 4. Platz, Soni und Alex den 3. Platz. Bei den Junioren belegten Filiz und Gregor den 1. Platz. Beim Turnier in Spillern im Oktober gab es zum ersten Mal seit längerer Zeit wieder eine Breitensportklasse. Auch hier waren die Boogiehasen durch unsere motivierten Hobbypaare vertreten. Judith und Günter wurden in dieser Klasse bei ihrem ersten Turnier direkt Dritte. 
 
Auch international waren wir vertreten, Elsa und Andi waren in allen Teilen Europas unterwegs, bei World Cups ebenso wie bei Turnieren im benachbarten Ausland, sowie auch als Mitglied des Nationalteams auf der Weltmeisterschaft im August in Stuttgart. Teilweise gab es sehr schöne Erfolge, wie z.B. der 20. Platz (was das Viertelfinale bedeutete) in Moskau. Schön auch der Abschluss für die beiden, sie beenden das Jahr 2011 an Platz 43 der Weltrangliste, ihre bisher beste Platzierung. 
 
Auch betreffend Showauftritte waren unsere Paare unermüdlich für die Boogiehasen im Einsatz. Es wurden 16 Showauftritte von insgesamt 28 Paaren absolviert. Davon besonders hervorzuheben war der Auftritt unseres Juniorenpaares Filiz und Gregor mit Mark Janicello in München, welcher sehr gut ankam und mit viel Applaus belohnt wurde. Da dies unser Jubiläumsjahr war, wurde uns heuer die Ausrichtung der Österreichischen Staatsmeisterschaft aufgetragen. Das Turnier am 12. November war ein voller Erfolg, mit 500 Besuchern war es das meistbesuchte nationale Turnier in Österreich. Und auch unsere Paare hatten schöne Erfolge erzielt: Filiz und Gregor wurden Österreichische Meister in der Jugendklasse (nachdem sie in den beiden vorangegangen Jahren jeweils Zweite waren), Elsa und Andi belegten in der Hauptklasse den 3. Platz. 
 
Bei diesem Turnier gab es auch eine Breitensportklasse, von den Boogiehasen waren insgesamt 5 Paare am Start. Christiane und Christian belegten bei ihrem ersten Turnier den ausgezeichneten 2. Platz, Karin und Dieter standen bei ihrem ersten Turnier ebenfalls auf dem Stockerl, sie belegten Platz 3. Somit war unser Heimturnier jenes mit den meisten Hasen-Paaren am Start, insgesamt vertraten 7 Paare unseren Club. Alle Paare, welche bei den beiden Breitensport-Turnieren angetreten sind, kamen aus der Perfektionsgruppe und wechselten mit Ende des Jahres in die Turniergruppe. 
 
Das Ausklingen
Ausklingen ließen wir das Jahr heuer wieder mit unserer Weihnachtsfeier, welche diesmal am 10. Dezember im Gasthof Lindenhof stattfand. Anschließend gab es einen offenen Tanzabend für alle.

Erfolge 2011

BW Österreichische Meisterschaft 2011
3. Platz Österreich Elsa & Andreas
1. Platz Österreich Filiz & Gregor
3. Platz Österreich Sarah & Marc
BW Austrian Boogie Cup 2011
3. Platz Österreich Sona & Alexander
1. Platz Österreich Filiz & Gregor

2010: The Show must go on!

Turnierszene

Das erste Turnier des Jahres an dem wir teilnahmen war der Pink Panther Cup in Deutschland. Alex fuhr als Paarbetreuer mit Andi & Elsa und Daniel & Pezi nach Deutschland und gemeinsam holten sie sich die ersten Erfolge für die Hasen. Für Daniel & Pezi war es das erste Turnier überhaupt und sie wurden gleichmal mit den 1.Platz in der Hobbyklasse belohnt. Andi & Elsa erreichten den 3. Platz in der Hauptklasse.

Das erste nationale Turnier war der Austrian Boogie Cup in Straßwalchen. Alex & Sona konnten die internationalen Wertungsrichter überzeugen und wurden mit ihrem ersten 1. Platz im Jahr 2010 belohnt. Andi & Elsa verfehlten nur knapp den 2. Platz und wurden 3. in der Hauptklasse.


Das zweite nationale Turnier war bereits das Cupfinale 2010. Auch dieses Turnier gewannen Sona & Alex und konnten damit das erste Mal überhaupt in einer Cup-Saison alle Turniere gewinnen. Andi & Elsa wurden 3. beim Turnier und 2. im Cup. Somit bildeten Andi, Alex, Elsa und Soni einen Teil des Nationalteams.

Insgesamt gab es sieben nationale Turniere in diesem Jahr, wovon Alex & Sona fünf für sich entscheiden konnten. Weiters waren die Boogiehasen national insgesamt elf Mal am Stockerl.

Das Highlight war die Österreichische Meisterschaft 2010 veranstaltet von Swing in Austria. Bei diesem Turnier waren drei Boogiehasenpaare am Start. Alex & Sona und Andi & Elsa starteten in der Hauptklasse und Gregor & Filiz starteten in der Juniorenklasse. Alex & Sona konnten dieses spannende Turnier mit 9/10 Einsern für sich entscheiden und wurden mit ihrem zweiten österreichischen Staatsmeistertitel in Folge belohnt. Andi & Elsa legten zwei super Runden aufs Parkett, wurden jedoch leider nur 4. in der Hauptklasse. Gregor und Filiz hatten einen super Tag und tanzten sich in die Herzen des Publikums und der Wertungsrichter. Ihre Leistung wurde mit dem 2. Platz und somit mit dem österreichischen Vize-Meistertitel belohnt. Weiters wurde unser Obmann als Trainer des Staatsmeister ebenfalls mit einer Medaille geehrt.

Dieses Jahr waren nur wenige Worldcups wo unsere Paare Österreich in Norwegen, in der Schweiz, in Italien und Deutschland vertreten haben. International aus Hasen-Sicht hervorzuheben ist der 15. Platz von Alex & Sona beim Worldcup in Stockerau, als sie mit einer ausgezeichneten Leistung in der K.O.-Runde sogar die Chancen auf eine bessere Platzierung hatten. Weiters nahmen unsere beiden Hauptklassen-Paare als Mitglied der Österreichischen Nationalmannschaft an der Europameisterschaft teil und belegten dort die ausgezeichneten Plätze 14 (Alex & Sona) und 21 (Andi & Elsa).

Auch im benachbarten Ausland waren unsere Paare unterwegs, besonders hervorzustreichen ist dabei die Landshuter Stadtmeisterschaft. Dort konnten Andi & Elsa zum ersten Mal auf dem Treppchen ganz oben stehen, sie feierten ihren ersten Turniersieg.

Veranstaltungen und Aktivitäten
Abseits der Turnierszene veranstalteten wir unseren 50. Boogieabend. Dafür hatten wir am 13. August einen Open-Air-Boogieabend mit Show unserer Turnierpaare in den Blumengärten Hirschstätten geplant. Zum Glück hatten wir die Möglichkeit, in ein Glashaus auszuweichen, denn leider war uns der Wettergott nicht wohlgesonnen und schickte eine Menge Wasser von oben, das auch leider ins Glashaus drang. Dennoch war dieser Boogieabend ein voller Erfolg.

Weiters wurde die Aktion "HOT - Hasen on Tour" ins Leben gerufen. Gemeinsame Unternehmungen des Clubs abseits des Tanzens waren geplant. So waren wir u.a. Eislaufen und Walken.

Seminare 
Auch im Seminarbereich hat sich etwas getan, sie wurden reformiert. Nachdem wir Ende 2009 das letzte Fortgeschrittenen-Seminar veranstaltet haben, gibt es seit März 2010 das Perfektionstraining für alle Absolventen unserer Seminare, geleitet von den Seminartrainern Robert & Heidi. Dafür wurde die Dauer des Einsteiger-Seminars auf 12 Abende erhöht und in drei einzeln buchbare Blöcke eingeteilt.

Weihnachtsfeier
Die Weihnachtsfeier 2010 fand diesmal am Bisamberg statt. Wir hatten eine kleine Wanderung im Schnee veranstaltet, danach gabs Punsch, bevor wir uns schließlich alle im Warmen zur gemütlichen Feier versammelt haben.

Etwas wehmütig klang das Jahr 2010 aus, denn mit 31.12. ist unser langjähriger Obmann Robert Aigner von seiner Tätigkeit zurückgetreten. Interimsmäßig übernommen hat diese Funktion Andreas Aigner.

Erfolge 2010

BW Österreichische Meisterschaft 2010
1. Platz Österreich Sona & Alexander
2. Platz Österreich Filiz & Gregor
BW Wiener Meisterschaft 2010
1. Platz Österreich Sona & Alexander
2. Platz Österreich Elsa & Andreas
1. Platz Österreich Filiz & Gregor
1. Platz Österreich Angelika & Herbert
BW Austrian Boogie Cup 2010
1. Platz Österreich Sona & Alexander
2. Platz Österreich Elsa & Andreas
3. Platz Österreich Filiz & Gregor

2009: Das Jahr der großen Erfolge!

Das Jahr 2009 war noch keine 24 Stunden alt, und schon gab es den ersten Showauftritt. Beim Silvesterball im Arcotel Wimberger traten zwei Paare der Boogiehasen auf. 2009 war generell das Jahr der Shows, insgesamt wurden 17 Shows getanzt, darunter unter anderem beim Dirndlball in Langenzersdorf, beim Boogieball im Arcotel Wimberger, bei der Supernacht des Rock'n'Roll mit Monti Beton in der Wiener Stadthalle, bei 50 Jahre Super Autodrom im Prater, diversen Auftritten in der Slowakei sowie bei nationalen und internationalen Standard-/Latein-Turnieren in ganz Österreich, was den Boogiehasen teilweise sogar mediale Präsenz eingebracht hat.


In der Turnierszene gab es in Österreich im Februar das erste Mal seit unserer Rückkehr ein Turnier ohne Boogiehasen-Beteiligung: Beim Turnier in Unterwart war keines unserer Paare am Start.


2009 haben wir mit Judith eine neue Paarbetreuerin gefunden, die ihren Job mit Leidenschaft und Engagement verrichtet. Judith hat sich gut eingefunden und unterstützt unsere Paare vor allem bei nationalen Turnieren.


Bei den Turnierpaaren gab es einige neue Paarungen: bei den Junioren fanden Filiz und Gregor zusammen, ihr erstes Turnier tanzten sie im September beim Turnier in Spillern und belegten dort den 3. Platz, Bettina und Marc tanzten ihr erstes Turnier in der Juniorenklasse bei der Wiener Meisterschaft im Oktober und belegten dort den 5. Platz. Leider musste sich dieses Paar aus gesundheitlichen Gründen wieder trennen. In der Allgemeinen Klasse hat Andi mit Elsa eine neue Partnerin gefunden, Anfang des Jahres tanzten sie einige Turniere im benachbarten Ausland, ehe sie im Juni beim Cupfinale in Salzburg ihr erstes nationales Turnier tanzten und dort mit dem 3. Platz gleich aufs Stockerl kamen.Richtig durchgestartet sind jedoch in diesem Jahr Sona und Alex, die beim Turnier in Wien im April das erste Mal ganz oben auf dem Stockerl standen und den ersten Sieg für die Boogiehasen in der Allgemeinen Klasse seit einigen Jahren ertanzen konnten. Die weiteren 4 nationalen Turniere konnten sie ebenfalls für sich entscheiden, darunter die Wiener Meisterschaft und die Österreichische Staatsmeisterschaft. Ebenso waren sie sehr erfolgreich auf einigen Turnieren im benachbarten Ausland unterwegs (Siege in Ungarn, Stockerlplätze in Deutschland), sowie auf diversen World-Cups in ganz Europa. Im August haben sie Österreich bei der Weltmeisterschaft vertreten.


Im Oktober veranstalteten wir dann Wiener Meisterschaft. Insgesamt hatten wir in der Juniorenklasse 3 Paare und in der Allgemeinen- und in der Oldieklasse jeweils 2 Paare am Start. Da leider kein anderer Wiener Club am Start war, gingen alle Titel an die Boogiehasen.


Da seit dem Sommer 2009 Boogie Woogie offiziell als Sport anerkannt wurde, konnten im November in Pucking zum ersten Mal die Österreichische Staatsmeisterschaft ausgetragen werden. Sona und Alex haben den ersten Österreichischen Staatsmeister-Titel der Allgemeinen Klasse errungen. Weitere Erfolge bei diesem Turnier waren der Vize-Meistertitel in der Allgemeinen Klasse für Elsa und Andi sowie ebenfalls der Vize-Meistertitel für Filiz und Gregor in der Juniorenklasse.


Im August fand zum zweiten Mal unser Sommertraining in Langenzersdorf statt und es gab es erstmals keine Sommerpause bei den Boogieabenden, die beiden Veranstaltungen im Juli und August waren jeweils ausverkauft.Das Boogiehasen-Jahr wurde mit unserer Weihnachtsfeier am 20.12. im Gasthof Lindenhof mit anschließendem Boogieabend beendet.


Ein sehr erfolgreiches Jahr mit vielen Highlights!

Erfolge 2009

BW Österreichische Meisterschaft 2009
2. Platz Österreich Elsa & Andreas
1. Platz Österreich Sona & Alexander
2. Platz Österreich Filiz & Gregor
BW Wiener Meisterschaft 2009
2. Platz Österreich Elsa & Andreas
1. Platz Österreich Sona & Alexander
3. Platz Österreich Jennifer & Ferhat
2. Platz Österreich Bettina & Marc
1. Platz Österreich Filiz & Gregor
1. Platz Österreich Angelika & Herbert
2. Platz Österreich Karin & Stefan
BW Austrian Boogie Cup 2009
3. Platz Österreich Sona & Alexander
BW Ungarische Meisterschaft 2009
1. Platz Österreich Sona & Alexander
BW Süddeutsche Meisterschaft 2009
2. Platz Österreich Sona & Alexander

2008: Es hat sich wieder einiges getan!

Anfang Februar 08 fand im ARCOTEL Wimberger wieder das "Boogie-Woogie und Petticoat" Boogie-Gschnas statt, wo die Boogiehasen mit 5 Showauftritten aufwarten konnten. Auch in der Wasserskischule, in der Safarilodge und auf 2 Bällen in Bratislava gab es von Paaren der Boogiehasen Showeinlagen.

Im März beschlossen wir, einen 2. Boogieabend pro Monat im Braillehaus zu organisieren. 3 Abende kamen so zustande, leider war die Konsumation unserer Besucher dem Besitzer nicht gewinnbringend genug, sodass keine weiteren Termine auszuhandeln waren. Wir sind weiterhin auf der Suche nach einem geeigneten Lokal.

Bei der Generalversammlung des Österreichischen RocknRoll und Boogieverbands (ÖRRV) im April wurde unser Obmann, Robert Aigner einstimmig zum Vizepräsidenten gewählt. Im März startete dann unser Anfängerseminar, geleitet von unseren Ex-Turniertänzern und Turnier-Trainern Heidi und Robert M. Da nach wie vor an unseren Seminaren großes Interesse besteht, startete im Herbst abermals je ein Anfänger- und Fortgeschrittenen Seminar.

Am 8.April 2008 musste die Boogie-Woogie-Szene einen großen Verlust verschmerzen: Regina Förster, Wertungsrichterin, Trainerin, Choreografin verlor den Kampf gegen den Krebs. Am 26.04.2008 beim Austrian Boogie Cup Turnier in Kremsdorf (BWC Gmunden) hatten wir insgesamt 4 Paare am Start, welche sich auf alle 3 Klassen verteilten. Wir gratulierten den Junioren Paaren sowie unserem Oldie Paar Marion und Günter, die ihr erstes Turnier getanzt haben.

Nach mehrmonatiger Pause war Ende Mai der Turnsaal im 15. Bezirk, Sechshauserstraße fertig und das Training fand wieder dort statt. Abermals wurde erfolgreich an der Webseite getüftelt. Wir haben neue Funktionen: Videos werden alle auf YouTube gehostet (teils von uns / teils von anderen Usern) und wir verlinken so darauf, dass ihr euch das Video direkt auf unserer Seite ansehen könnt.

Am 10.05.2008, Nachmittags, konnten wir unseren 100.000 Besucher auf www.boogiehasen.com verbuchen! Unser Sommertraining für alle Mitglieder und Seminarteilnehmer der Boogiehasen fand im August jeden Montag im Turnsaal des ÖTB Turnverein Langenzersdorf 1893 statt.

Beim Boogie-Bären Cup in Graching waren natürlich unsere Paare dabei und konnten gute Ergebnisse erzielen: Elsa und Dominik sowie Natasha und Gregor bei den Junioren, Alex und Sona in der Allgemeinen, wie auch Günter und Marion in der Oldie Klasse. Im November waren Sona u.Alex bei der ÖM 2008 in Spillern und konnten mit einem 7. Platz in der Hauptklasse absolut zu Frieden sein!

Die Trainingsgruppe der Hobbypaare musste aufgrund gesundheitlicher Probleme unserer Trainerin Doris aufgelöst werden, bzw. wurde von Angela Schärf übernommen. Am 19.12.2008, fand im Lindenhof Breitenlee der letzte Boogieabend dieses Jahres statt. Gleichzeitig war dies unsere Weihnachtsfeier, gemütlich und fröhlich wie immer. Vermutlich war auch die Grippewelle schuld dass wir einige bekannte Gesichter vermissten.

Erfolge 2008

In diesem/n Jahr/en keine Erfolge gefunden!

2007: Fit gehts weiter

Viele Trainingsgruppen!
Für unsere vielen Trainingsgruppen (Boogie Beginner, Boogie Intermediate, Boogie Advanced und Boogie Show) haben wir 4 Turnsäle im 2., 12., 15. und 22. Bezirk zur Verfügung.

Erstes Boogie-Gschnaß im Arcotel Wimberger
Am 16.02.2007 fand der erste Wiener Boogie Woogie & Rock`n Roll Ball im Arcotel Wimberger statt. Die Showeinlagen wurden vom neu reformierten Wiener Rock`n`Roll Verband gestellt. Da wir bei der Gründung dieses Unterverbandes dabei waren (und somit auch Mitglied sind) stellten auch wir einige Shows an diesem Abend zur Verfügung

Auftritte, Auftritte, Auftritte
Unsere Showpaare hatten auch 2007 viel zu tun. Auftritte in Wiener Neustadt (Seinerzeit), beim Ball des ASK Ober St. Veit und am selben Abend im 14. Bezirk in Wien, in Neudörfel bei einer Tanzgala und abermals ein Silvester-Showauftritt in Neudörfl. Schon fast eine Verpflichtung mitzumachen war eine Aktion im Dezember 2007. Im 14. Bezirk, Hägelingasse, boten die Boogiehasen beim Kinder-Charity-Event eine Show während eines weihnachtlichen Boogieabend zu Gunsten schwerstkranker Kinder.

Generalversammlung & Änderung im Vostand
Am 04.03.2007 war Generalversammlung der Boogiehasen. Unser allseits beliebter Trainer Leo Krecht legte aus beruflichen und privaten Gründen sein Amt als Vizepräsident und Trainer zurück, ebenso seine Verbandsfunktionen als Turnierbeobachter und Wertungsrichter. An seiner Stelle wurde Doris Drechsler interimsmäßige Vizepräsidentin unseres Clubs.

Sommerwartung der Webseite
Unsere EDV-Spezialisten Andreas und Alexander restaurierten die Boogiehasen Webseite über den Sommer. Seit damals wird ein selbst geschriebenes Content Management Sytsem (CMS) verwendet, welches ermöglicht, jeglichen Inhalt der Webseite online zu verwalten (dies war bisher nur an gewissen Stellen möglich).

Mädchenformation
Wir versuchten als neuestes Projekt eine Mädchenformation aufzubauen. Zu unserer Freude, haben sich sofort einige Mädl`s bei uns gemeldet und waren fleißig im Training. Auch "ältere Mädchen" haben gefallen daran gefunden und es haben sich zu unserer Überraschung einige Mütter mit ihren Töchtern angeschlossen. Leider mussten wir einige Zeit später dieses Projekt wieder auf Eis legen.

Turniere und Erfolge unserer Paare
2007 haben unsere Paare wieder einige gute Ergebnisse erzielen können. Unter anderem ein 4. und 9. Platz im Austrian Boogie Cup, ein 5. Platz bei den Österreichischen Meisterschaften in Gmunden und ein dritter Platz bei einem Turnier in Ungarn.

Boogieabende 2007
Auch 2007 waren unsere 9 Boogieabende gut besucht, nicht zuletzt dank der gut gemischt aufgelegten Musik unserer DJs Alfi und Herbert, als auch unserer Gast-DJs Erni bzw. Hans. Beim 18.Boogieabend im Lindenhof erhielten wir sogar Besuch eines Travestiestars welcher von unserer Gesellschaft sehr angetan war und eine kleine Kostprobe seiner künstlerischen Tätigkeit gab.

Weihnachtsfeier
Unsere Weihnachtsfeier 2007 fand am 22.12.2007 im Landgasthof Schloss Bisamberg statt. Es standen zwar nur ca. 80 Sitzplätze zur Verfügung, weshalb wir gerne etwas dichter zusammenrückten und in großer Gesellschaft von Mitgliedern und Gästen feierten. Hier stellten uns unsere jüngsten Mitglieder Natasha, Gregor, Elsa, Maxi, Johanna, Jasmin und Jaqueline (mit Unterstützung von Lisa, Andi und Alex) stolz ihre einstudierte Show aus der Formationsgruppe vor.

Erfolge 2007

In diesem/n Jahr/en keine Erfolge gefunden!

2006: Aufbau und erste Erfolge

Swing throu the Night!
 Erste Aktion der Boogiehasen war der allmonatliche Boogieabend. Um genau zu sein der 3. Boogieabend der Boogiehasen. Gute Musik und gute Laune war auch dieses mal angesagt. Insgesamt veranstalteten wir 9 Boogieabende im Jahr 2006. Was uns natürlich auch besonders freute, war nicht nur, dass der Saal immer schön gefüllt war, sondern auch, dass regelmäßig neue Leute/Paare unseren Boogieabend besucht haben. Keep on Rocking Folks!

 Sommer Trainingslager
 Alte Freundschaft rostet nicht. Das dachten wir uns auch als wir unseren Freund Charlie (von Charlies Dance Club Bratislava) das erste Mal nach unserer langjährigen Pause wieder sahen und unter anderem gleich das Thema Trainingslager anschnitten. Wir hatten schon zwei Trainingslager mit unseren slowakischen Freunden und da uns diese immer sehr viel Spaß bereiteten, sowie für österreichische Verhältnisse relativ günstig sind, waren wir natürlich sehr erfreut, als wir hörten es würde auch dieses Jahr ein Trainingslager stattfinden.

 Da das ganze relativ kurzfristig entschieden wurde, konnten leider nur vier Paare der Boogiehasen teilnehmen. Das ganze fand in einem Kurhotel statt. Swimmingpool, Sauna und Natur waren also genauso im Trainingsplan wie zwei Trainings pro Tag. Leider hatten wir nur die Möglichkeit auf einem Teppichboden zu trainieren. Die Paare waren darüber nicht wirklich glücklich, aber um einen unserer Trainer zu zitieren: "Da müssens wenigstens die Füße heben!" Wir werden auch nächstes Jahr falls es uns Möglich ist ein gemeinsames Trainingslager veranstalten. Natürlich versuchen wir das so früh wie Möglich zu organisieren, damit dieses Mal mehr Paare mitfahren können.

 Österreichische Meisterschaft
 Wie schon bekannt sein dürfte, lassen sich die Boogiehasen nicht Lumpen. Am 04.11.2006 veranstalten wir die Österreichische Meisterschaft in Boogie Woogie. Zu diesem Anlass haben wir uns für diesen Tag den Kursaal Vösendorf gesichert, der für mehr als 600 Zusehern Platz bot! Wir haben keine Kosten und mühen gescheut um unseren Gästen Unterhaltung im Boogiehasenstil zu bieten. Im Vorfeld gab es sogar einen Trailer, den ersten der je für ein Boogieturnier gemacht wurde. Dieser Trailer wurde sogar im Fernsehn ausgestrahlt. Flyer und Plakate sowie Werbung im TV und Radio verschaffte uns einen vollen Saal. In den Pausen heizte Charlies Dance Studio mit drei Hip Hop Einlagen dem Publikum ordentlich ein.

 Zwischendurch gab es auch Publikumstänze und sogar regionale Fernsehsender waren anwesend. Die Boogiehasen konnten wiedermal den hohen Standart, tänzerisch sowie organisatorisch übertreffen. Leider waren durch die kurze Zeit, die es uns erst wieder gibt, und dem Mangel an Tänzern nur 2 Paare stellen. Immerhin konnten wir den ausgezeichneten vierten Platz in der Allgemeinen Klasse für uns erkämpfen. Außerdem konnten wir uns den fünften Platz in der Oldieklasse ertanzen.

 Wiener Meisterschaft
 Auch im Jahr 2006 gab es natürlich eine Wiener Meisterschaft. Veranstaltet von unseren Freunden der Rock Dock Teddys und einem anschließenden Boogieabend war natürlich auch hier Party angesagt. Insgesamt konnten wir uns den Wiener Meister und Vize-Vize- Meistertitel in der Allgemeinen Klasse und den Vize-Meistertitel in der Oldie Klasse sichern.

 Die Revolution in Sachen Technik!
 Wie auch im Tanzen, wollen wir einfach in allem was wir machen ein Zeichen setzen. Dazu gehört auch eine ordentliche Webseite. Wir haben eine der technisch anspruchvollsten Webseite zum Thema Boogie in Österreich und Europa. Laufend versuchen wir die Technik dem neusten Stand anzupassen und die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Neben klubspezifischen Informationen findet ihr auch Archive der Meistertitel aus verschiedenen Klassen und Jahren auf unserer Webseite. Damit kann keine weitere Boogieseite aufwarten. Wir fühlen uns natürlich geschmeichelt wenn uns andere Seiten als Vorbild nehmen, aber das Original bleibt einfach das Original =D.

 Eine Kleine Statistik
 Insgesamt wurden im Jahr 2006 sieben Turniere veranstaltet. Wir sind stolz, dass wir bei jedem dieser Turniere mindestens ein Paar am Start hatten. Natürlich danken wir auch unseren Grupies (Fans =D ) für die tolle Unterstützung.

 Highlights dieser Jahre:

  • Veranstaltung der Österreichischen Meisterschaften 2006
  • Wienermeistertitel in der Allgemeinen Klasse
  • Großes Trainingslager im Sommer
  • Eine neue moderne Webseite

Erfolge 2006

BW Wiener Meisterschaft 2006
1. Platz Österreich Elisabeth & Andreas
3. Platz Österreich Sona & Alexander
2. Platz Österreich Angelika & Herbert

2004-2005: Das Comeback

Rock Dock Teddys
 Als im Sommer 2004 die Rock Dock Teddys mit der Frage an unseren Obmann Robert Aigner heran traten ob er sie trainieren würde, entflammte die Freude am Boogie-Woogie neu. Auch die Aigner-Söhne konnten sich mit dem Gedanken eines Neubeginns gut anfreunden und der Plan war zunächst sich den Rock Dock Teddys anzuschließen.

 Generalversammlung
 Im November hatten wir dann eine Generalversammlung, bei der wir die Boogiehasen schließen wollten. Wir hatten aber die Rechnung ohne den Wirt (unseren Mitgliedern) gemacht. Wir wurden von dem restlichen Vorstand überstimmt und somit blieben die Boogiehasen. Ein Club nur am Papier war uns aber zuwenig.

 Wenn die Boogiehasen zurückkommen sollten, dann ordentlich. Es wurde eine Show-Gruppe auf die Beine gestellt, die zwei mal wöchentlich trainierte, wir organisierten ein Einsteigerseminar und einen Boogieabend, bei dem wir uns zurück melden wollten.

 ORF Anfrage
 In dieser Phase erreichte uns eine Anfrage des ORF. Sie suchten eine Familie, die sich dem Hobby Boogie-Woogie und Tanzen verschrieben hatte. Das Team von "Besser Leben" besuchte uns Zuhause und beim Training. Am Ostersonntag waren die Boogiehasen dann im ORF. Unsere Showpaare im Fernsehen. Die Motivation der Paare stieg extrem an.

 Comeback Party
 Am 12.März hatten wir dann unser Comeback. Im Schutzhaus "Zukunft"" luden wir zur "Boogiehasen Come-Back Party". Mit einem ausverkauften Haus hatten wir aber nicht gerechnet. Wir konnten gar nicht alle Kartenreservierungen aufnehmen, da wir zu wenig Plätze hatten. Unser Club-DJ Alfi und "Girli and the Blue Caps" heizten unseren Gästen richtig ein. Einige Showblöcke und ein Musikquiz mit tollen Preisen rundeten diesen Abend ab.

 Mitglieder, Mitglieder! Wir brauchen Mitglieder!
 Nach einigem Hin und Her haben wir uns wieder die Arbeit gemacht ein Anfängerseminar zu veranstalten, damit wir mehr Mitglieder in den Club bekommen und dann natürlich auch mehr und größere Aktivitäten machen können. Wie auch bei allen unseren vergangenen Anfängerseminaren, war auch dieses nicht nur gut besucht, sondern total überfüllt. Uns freute es sehr, dass einige Teilnehmer den Weg in den Club gefunden haben und sich auch für den Club einsetzten.

 Shake it at the Boogienight!
 Wir haben Mitglieder, wir haben Freude am Tanzen und Spaß an der Musik... Was fehlt? Ein Platz an dem man nicht nur seinem Hobby nachgehen kann, sondern sich auch mit gleich gesinnten treffen kann. Natürlich kann man das ja bei jedem Training machen. Aber wir wollten einfach ein bisschen mehr als nur im Training tanzen. Da einige unserer Mitglieder regelmäßig an den Wochenenden tanzen gingen, kam uns die Idee! Ein Boogieabend!

 Angefangen mit einem Boogieabend wurde daraus eine regelmäßige Aktion mit Musikquiz und guter Musik. Geplant für unsere Mitglieder, um das erlernte zu Üben und Spaß zu haben, wurde daraus ein fester Termin für viele Tänzer aus Wien und Umgebung.

 Wiener Meisterschaft
 Ja ja, das erste eigene Turnier nach einer 5 jährigen Turnierpause und was machen die Boogiehasen? Die Wiener Meisterschaft! Marketing von Plakaten bis zu unzähligen Flyern in allen mglichen Variationen waren angesagt, da wir nicht wussten, ob wir die Räumlichkeiten füllen können. Doch alle Sorgen waren umsonst. Wir mussten sogar leider Leute wieder heimschicken, da der Saal völlig überfüllt war. Außerdem probierten wir zum ersten Mal Double Bug bei einem Boogiehasen Turnier einzufügen. Diese Klasse kam, wie zu erwarten, gut bei unseren Gästen an.

 Unsere Paare überzeugten nicht nur das Publikum sondern auch die Wertungsrichter, wodurch sie auch durch zwei Wiener Meistertitel in der Junioren und Allgemeinen Klasse (durch Lisa Jakupec und Andreas Aigner) belohnt wurde. Dies war bis dato das einzige Mal an dem ein Doppelwienermeister in der Allgemeinen und Junioren Klasse geschafft wurde (vielleicht ein Eintrag ins Guiness Buch der Rekorde? :-D). Weiters erreichte unser zweites Paar einen Vizemeister Titel in der Oldie Klasse (durch Angelika und Herbert Hintermayer).

 Highlights dieser Jahre:

  • Auftritt in der Fernsehshow "Besser Leben"
  • Veranstaltung der Boogiehasen Comeback Party 2005
  • Boogie Woogie Anfängerseminar
  • Veranstaltung der Wiener Meisterschaften 2005
  • Unsere Paare gewannen die Wiener Meister in der Haupt- sowie Junioren Klasse
  • Österreichischer Vize-Meister in der Junioren Klasse

Erfolge 2004-2005

BW Österreichische Meisterschaft 2005
2. Platz Österreich Elisabeth & Andreas
BW Wiener Meisterschaft 2005
1. Platz Österreich Elisabeth & Andreas
1. Platz Österreich Elisabeth & Andreas
2. Platz Österreich Angelika & Herbert

2001-2003: Am Papier vorhanden!

In diesen Jahren gab es uns nur auf dem Papier und teilweise im Hintergrund. Wir hatten keinen Trainingsbetrieb, keine Einsteigerseminare und auch keine Paare die uns vertraten. Unsere (sehr geringen) Aktivitäten beschränkten sich auf Verbandsarbeit und das Stellen von Wertungsrichtern für die Turnierszene. Das entgültige schließen der Boogiehasen brachten wir aber nicht übers Herz.

Erfolge 2001-2003

In diesem/n Jahr/en keine Erfolge gefunden!

2000: Jahr der Trauer

Durch berufliche Veränderung und mangelnder Begeisterung für den Boogie-Woogie (es war einfach eine Pause notwendig), beschlossen die Boogiehasen im Sommer 2000 sich etwas zurückzuziehen und uns auf die privaten, beruflichen und schulischen Aufgaben zu konzentrieren. Da sich auch bei unseren restlichen Trainern und Mitstreitern die privaten und beruflichen Aufgaben und Verpflichtungen etwas angestaut hatten, wurde der Clubbetrieb eingestellt. Heute können wir sagen, dass diese Entscheidung damals richtig war. Hin und wieder eine Pause tut jedem gut. Wir haben den Verein aber nie geschlossen! Wir haben ihn nur "auf Eis gelegt".

Erfolge 2000

BW Austrian Boogie Cup 2000
2. Platz Österreich Claudia & Alexander

1993-1999: Jahre der Routine

Die folgenden Jahre standen unter dem Motto "Erhalten und Ausbauen". Wir veranstalteten regelmäßig national als auch international besetzte Turniere in Wien und Umgebung und konnten uns als Tunierveranstalter in Mitteleuropa einen Namen machen. Unter anderem Veranstalteten wir:

  • Österreichische Meisterschaften 1993 in Wien 
  • Burgendland Cup 1995 in Hornstein
  • ABC Turnier 1996 in Wien
  • ABC Turnier 1997 in Wien
  • Österreichische Meisterschaften 1996 in Vösendorf


Neben den Turnieren hatten wir in diesen Jahren im "Nautic" regelmäßig Clubabende und ab 1995 fast jährlich ein großes "Boogiehasengschnas" auf der Schmelz. In Abtenau (Salzburg) hatten wir ein ganz spezielles Trainingslager gemeinsam mit dem damals neu gegründeten Boogie Verein "BWC Stockerau". Bei diesem besonderen Event teilten wir unsere Erfahrungen miteinander und versuchten clubübergreifend unsere Paare zu verbessern und zusätzlich zu motivieren. Natürlich kam auch der Spaß nicht zu kurz und die (etwa) 40 aktiven Paare (fast die Hälfte waren Junioren) stärkten auch durch andere coole Aktionen (Sommerrodeln usw.) den Zusammenhalt!

Diese Zeit war auch eine starke mediale Präsenz für uns! Beim Auftritt im ORF bei der Sendung "Die Zeit läuft" konnten sich die Boogiehasen super präsentieren und sich tol verkaufen. Die Resonanz war super! Aufgrund des riesen Erfolgs hatten wir die Möglichkeit beim "Faschingswurlizer" live im ORF 6 Stunden lang die Sendung mitzugestalten. Wir stellten sehr viele Paare für dieses Projekt und unsere Paare zeigten, dass sie nicht nur gut tanzen sondern auch gute Schauspieler sind!

Zu guter Letzt folgte auf diese medial erfolgreiche Präsentation ein Angebot der besonderen Art. Unsere besten Paare durften bei einem Musical mit dem Namen "Elvis und seine Zeit" tänzerisch mitwirken und machten mit diesem Programm eine Österreich-Tournee! Wir bekamen auf diesen Weg sehr viel Aufmerksamkeit und positives Feedback für unsere Arbeit und unsere Paare!

Unsere 5 Jahresfeier im Jahr 1996 war ein ganz besonderer Anlass für uns. In der Eventpyramide Vösendorf trafen sich etwa 80 Boogiehasen um gemeinsam Spaß zu haben. Ein spontaner Auftritt bei der dort spielenden Band unserer Jugendpaare ließ sich auch nicht verhindern, nachdem die Band sah, was unsere Kinder drauf haben!

Besonders hervorzuhebende Paare dieser Zeit waren:

  • Elisabeth Feuchtl & Franz Thamer
    Österreichischer Meister 1994, Österreichischer Vize-Meister 1996 [Oldiesklasse]
  • Doris Drechsler & Leo Krecht
    Österreichischer Vize-Vize-Meister 1993, Österreichischer Vize-Meister 1994, Wiener Meister 1994 [Hauptklasse]
  • Nellia Ehrentraut & Dieter Ehrentraut
    Österreichische Meister 1995 & 1996 & 1998, Deutsche Meister 1995, Wiener Meister 1998 [Oldieklasse]
  • Heidi Steininger & Günter Stocker
    Wiener Vize-Meister 1996 & 1997, Wiener Meister 1998, Österreichischer Vize-Vize-Meister 1997 [Hauptklasse]
  • Claudia Kadlec & Alexander Aigner
    Austrian Boogie Cup Sieger 1995 & 1996 & 1997,  Österreichische Meister 1996, Österreichische Vize-Vize-Meister 1997, Österreichischer Vize-Meister 1998, Austrian Boogie Cup Vize-Sieger 1998, Austrian Boogie Cup Vize-Vize-Sieger 1999
  • Jessica Kaiser & Andreas Aigner
    Austrian Boogie Cup Vize-Sieger 1995 & 1996 & 1997 & 1998, Österreichischer Vize-Vize-Meister 1996, Österreichischer Vize-Meister 1997 & 1998, Wiener Meister 1996 & 1997


Unsere Erfolge reichten von Einzelsiegen bei diversen Turnieren bis zu Österreichischen Meistertiteln und Austrian Boogie Cup-Siegen in allen Klassen. Natürlich wurden auch jede Menge 2. und 3. Plätze ertanzt (siehe Erfolge links). Wir stellten jedes Jahr einige Paare der Nationalmannschaft und konnten dadurch Österreich international vertreten.

Highlights dieser Jahre:

  • Auftritt in der Fernsehshow "Die Zeit läuft"
  • Der "Faschingswurlitzer" (20 Paare der Boogiehasen 6 Stunden life in ORF2)
  • 5 Jahresfeier im Cityclub (Pyramide - ca. 80 Personen)
  • Trainingslager in Abtenau mit über 60 Personen
  • Das Mitarbeiten (als Tanzgruppe) beim Musical "Elvis und seine Zeit"

Erfolge 1993-1999

BW Österreichische Meisterschaft 1993
3. Platz Österreich Doris & Leo
3. Platz Österreich Gundula & Herbert
BW Österreichische Meisterschaft 1994
2. Platz Österreich Doris & Leo
3. Platz Österreich Gundula & Herbert
1. Platz Österreich Elisabeth & Franz
BW Wiener Meisterschaft 1994
1. Platz Österreich Doris & Leo
2. Platz Österreich Gundula & Herbert
BW Österreichische Meisterschaft 1995
1. Platz Österreich Nellia & Dietmar
BW Wiener Meisterschaft 1995
3. Platz Österreich Gundula & Herbert
BW Austrian Boogie Cup 1995
1. Platz Österreich Claudia & Alexander
2. Platz Österreich Jessica & Andreas
BW Österreichische Meisterschaft 1996
1. Platz Österreich Claudia & Alexander
3. Platz Österreich Jessica & Andreas
1. Platz Österreich Nellia & Dietmar
2. Platz Österreich Elisabeth & Franz
BW Wiener Meisterschaft 1996
2. Platz Österreich Heidi & Günter
1. Platz Österreich Jessica & Andreas
2. Platz Österreich Susanne & Markus
BW Austrian Boogie Cup 1996
1. Platz Österreich Claudia & Alexander
2. Platz Österreich Jessica & Andreas
BW Österreichische Meisterschaft 1997
3. Platz Österreich Heidi & Günter
3. Platz Österreich Claudia & Alexander
2. Platz Österreich Jessica & Andreas
BW Wiener Meisterschaft 1997
2. Platz Österreich Heidi & Günter
2. Platz Österreich Claudia & Alexander
1. Platz Österreich Jessica & Andreas
BW Austrian Boogie Cup 1997
1. Platz Österreich Claudia & Alexander
2. Platz Österreich Jessica & Andreas
BW Österreichische Meisterschaft 1998
2. Platz Österreich Jessica & Andreas
1. Platz Österreich Nellia & Dietmar
BW Wiener Meisterschaft 1998
2. Platz Österreich Gabi & Thomas
3. Platz Österreich Nellia & Dietmar
1. Platz Österreich Heidi & Günter
2. Platz Österreich Claudia & Alexander
1. Platz Österreich Jessica & Andreas
1. Platz Österreich Nellia & Dietmar
BW Austrian Boogie Cup 1998
2. Platz Österreich Claudia & Alexander
BW Österreichische Meisterschaft 1999
2. Platz Österreich Jessica & Andreas
BW Austrian Boogie Cup 1999
3. Platz Österreich Claudia & Alexander
2. Platz Österreich Jessica & Andreas

1992: Aufbauarbeiten

Am Anfang des Jahres standen gerade mal 2 Paare im Turnsaal. Durch ein Einsteigerseminar, Mundpropaganda und der Organisation der 2. österreichischen Meisterschaft konnten wir diese Zahl mehr als verzehnfachen. Shows und diverse Auftritte taten das Übrige. Bis zu diesem Zeitpunkt trainierte unser Obmann selbst noch für Shows und Auftritte.

Dann wurde die Entscheidung fällig. Trainer und selbst aktiv Tanzen, das kann nicht gut gehen. Als Tänzer hatte er keine Zeit für die anderen Paare und als Trainer gab es keine Zeit selbst zu trainieren. So beschloss er seine tänzerische Karriere (sofern es eine gegeben hätte) an den Nagel zu hängen und fortan nur mehr als Trainer zu fungieren.

Heute, mehr als zehn Jahre danach, muss er sich nachträglich Recht geben. "Beides funktioniert nicht wirklich. Außerdem fiebert man dann nicht nur bei sich selbst, ob es sich für den Sieg oder einem Stockerlplatz ausgeht, sondern bei allen "seinen" Paaren und das kostet manchmal ganz schön Nerven."

Das Ergebnis: Trotz Ausscheiden von Angie und Helmut erreichten wir wieder einige Stockerlplätze. Ein voller Erfolg war auch unsere Suche nach den schnellsten Boogiebeinen Wiens. Im Tanzcafe Charles luden wir am 5. September zum Tanz. Von 48 bis 92 Tankten wurde getanzt und am Ende standen die schnellsten Beine fest.

Plätze "Schnellste Boogiebeine Wiens"
  • 1.Platz: Sabine und Kenan
  • 2.Platz: Gulla und Herbert
  • 3.Platz: Dorli und Leo
Diese Veranstaltung erzeugte einiges an Aufsehen, so dass uns auch das ORF-Seitenblicke-Team besuchte.

Neuer Vorstand:
Durch das Ausscheiden von Angela Cymbal wurde ein neuer Vorstand gewählt.
  • Obmann: Robert Aigner
  • Obmann Stv. Leopold Krecht
  • Schriftführer: Elisabeth Aigner
  • Kassier: Wolfgang Gerstl
Die Highlights des Jahres:
  • Showtanzen in Linz (Boogieball)
  • Wettbewerb: Die schnellsten Boogiebeine Wiens
  • Europameisterschaft 3.10.1992


 Das Tief des Jahres:
Ende des Paares Helmut Jenik (beruflich) und Angela Cymbal. Angie wurde von unserem Obmann Robert Aigner mit Gerhard Bieller "verkuppelt" und tanzte ab diesem Zeitpunkt für "Cool & Crazy Boogielegs".

Erfolge 1992

BW Österreichische Meisterschaft 1992
3. Platz Österreich Doris & Leo
BW Wiener Meisterschaft 1992
2. Platz Österreich Doris & Leo